Sicherheit, Rendite, Liquidität

Wer mehr Geld verdient oder auf dem Konto hat, als unbedingt für den Lebensunterhalt benötigt, kann es gewinnbringend anlegen und mehr daraus machen. Wer dies nicht tut, liefert sein Geld dem Wertverlust durch die Inflation aus; außerdem bleibt er unter seinen finanziellen Möglichkeiten. CoFiStra zeigt seinen Mandanten diese Möglichkeiten. Priorität hat, was dem Mandanten hinsichtlich Sicherheit, Rendite und Liquidität dient:

  • Sicherheit: Wie hoch ist das Risiko eines Verlustes?
  • Rendite: Welchen Ertrag bringt die Geldanlage voraussichtlich?
  • Liquidität: Wie schnell bzw. flexibel kann die Anlage in Bankguthaben (Bargeld) umgewandelt werden?

Finanzanlagen sollten zweckgebunden sein. Die meisten privaten Anleger, so die Erfahrung von CoFiStra, bezwecken Folgendes:

  • Die hinreichende Verzinsung einer Anlage schützt vor dem inflationsbedingten Kaufkraftverlust.
  • Mit dem Angesparten (plus Rendite) erfüllen sich die Anleger materielle Wünsche.
  • Langfristiges Beiseitelegen dient der Altersvorsorge. Je langfristiger die Anlage, desto stärker der Zinseszinseffekt!

Anlageentscheidungen

Sicherheit, Rendite, Liquidität – alles zugleich in maximaler Ausprägung ist nicht zu bekommen. Die drei Anlageziele konkurrieren miteinander. Um den bekanntesten Grundsatz der Vermögensanlage zu zitieren:
Mit steigender Sicherheit (d.h. sinkendem Verlustrisiko), sinkt tendenziell die Rendite.
Die meisten Anleger möchten mit allen drei Zielen planen. Unterschiede gibt es bei der Gewichtung: Die einen legen eher sicherheitsorientiert an, die anderen überwiegend renditeorientiert. Nicht wenige möchten eine ggf. schnelle Wiederverfügbarkeit der investierten Beträge. Für viele sind langfristige Sparpläne mit kleinen monatlichen Beträgen attraktiv. Andere Mandanten wünschen, einen größeren Einmalbetrag anzulegen.
CoFiStra berücksichtigt die individuellen Zielsetzungen und Möglichkeiten sehr genau. Dem entsprechend richten sich die Anlageempfehlungen nach einem Bündel von Kriterien:

  • Risikoeinstellung, Renditeerwartung und Liquidität des Mandanten
  • steuerliche und bilanzielle Aspekte

Wie sicherheits- bzw. renditeorientiert eine Anlageentscheidung ausgerichtet ist, wird bewirkt durch die Anlageaufteilung  (in der Fachsprache: Asset Allocation oder Portfolio-Strukturierung).

Rendite-Immobilien

CoFiStra ist auch Immobilienmakler und vermittelt mietsichere Rendite-Objekte. Wer bei der Vermögensplanung eine empfehlenswerte Immobilie sucht, ist bei CoFiStra in guten Händen. Nutzen Sie die Mehrwerte aus der Verbindung unserer Geschäftsbereiche Finanzanlagen und Immobilien.

Arbeitet Ihr Geld für Sie?

  • Ohne Plan kein Vermögen: Vermögen entsteht, besteht und wächst nur durch strategische Planung.
  • Verzinsung unterhalb der Inflationsrate: Kaufkraftverlust!
  • Anlageaufteilung (Asset Allocation): Nicht alles auf eine Karte setzen. Besser ist ausgewogener Anlagemix.
  • Vermögensverwaltungsgesellschaft: Auf Wunsch empfehlen wir bewährte Vermögensverwalter.
  • Wiederanlage: Fällig gewordenes Kapital (z. B. aus Lebens- oder Rentenversicherungen) rentabel anlegen.
  • Niedrigzinspolitik: Günstige Konditionen für Immobilien-Finanzierungen.
  • Depotverwaltungskosten zu hoch? Risikostreuung zu gering? Schwache Renditen oder sogar Verluste? CoFiStra bietet Finanzanlagen-Check!

>> Beratungstermin vereinbaren

Finanzanlagen-Check

Mehr Strategie, mehr Wirtschaftlichkeit

Mehr Strategie, mehr Wirtschaftlichkeit

Strategische Vermögensplanung muss flexibel bleiben. Die Kapitalmärkte entwickeln sich; auch die eigenen Lebensumstände ändern sich. Deshalb sollten die bestehenden Finanzanlagen im Sinne der individuellen Vermögensplanung regelmäßig nachjustiert werden. Hierfür der richtige Anfang ist ein unabhängiger Finanzanlagen-Check mit CoFiStra.

Anlagen und Anlageziele überprüfen

CoFiStra analysiert Ihre Finanzanlagen und klärt mit Ihnen gemeinsam, ob die Anlage-Risiken und die Renditen Ihren Erwartungen entsprechen. Jeder Anleger verfolgt mit seinen Finanzanlagen ein individuelles Maß an Sicherheit, Rendite und Liquidität zugleich. Dem sollte das gesamte Gefüge der Anlagen (Portfolio-Strukturierung) Rechnung tragen. Wenn dies nicht (mehr) der Fall ist, sollte die Anlageverteilung (Asset Allocation) optimiert werden. Hierfür unterbreitet CoFiStra maßgeschneiderte Vorschläge.

Finanzanlagen-Check mit CoFiStra
  • Entsprechen Ihre Finanzanlagen Ihrer Risikoeinstellung und ihrer Renditeerwartung?
  • Besteht eine strategisch richtige Aufteilung des angelegten Vermögens auf verschiedene Anlageklassen?
  • Besteht Bedarf für eine umfangreiche Vermögensverwaltung?
  • Welche Anlagen lassen sich – bei plötzlich erhöhtem Liquiditätsbedarf –  kurzfristig in Bankguthaben umwandeln?
  • Können Verwaltungskosten o.ä. eingespart werden, z.B. durch die Zusammenlegung von Investment-Depots?
  • Nutzen Sie steuerliche Aspekte?
  • Welche Finanzanlagen sollten durch zweckmäßigere bessere Lösungen ersetzen werden?

CoFiStra agiert unabhängig von den Produktgebern. Als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler vermittelt CoFiStra die aktuellen Konditionen von nahezu allen in Deutschland zugelassenen Versicherern, Banken und Kapitalanlagegesellschaften. Damit besteht die Voraussetzung, den Mandanten optimale Lösungen für Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung zu bieten. In über 260 Referenzen wird unsere Arbeit positiv bewertet.

>> Beratungstermin vereinbaren

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.